Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Bachelor » LL.B. Wirtschaftsrecht » Schwerpunkte & Module » Wirtschaftsrecht

Wirtschaftsrecht

Das Lehrgebiet „Recht“ besteht schwerpunktmäßig aus Rechtsfächern, die dem Wirtschaftsprivatrecht zuzuordnen sind:

Die Basis des Wirtschaftsprivatrechts bildet das Bürgerliche Recht, welches vor allem das für alle Marktteilnehmer geltende Vertragsrecht enthält. Vertieft werden diese Grundlagen durch das Handelsrecht, das Gesellschaftsrecht und das Wettbewerbsrecht mit dem Gewerblichen Rechtsschutz, d.h. die für Unternehmer und Unternehmen geltenden speziellen Rechtsvorschriften, sowie das Arbeitsrecht mit dem Individualarbeitsrecht (Arbeitsvertragsrecht) und dem kollektiven Arbeitsrecht (Betriebsverfassungs- und Tarifvertragsrecht einschließlich des Arbeitskampfrechts). Darauf aufbauend werden die Bereiche IT-Recht (rechtliche Aspekte der Nutzung des Internet), Internationales Wirtschaftsrecht sowie Rechtsverfolgung und Rechtsdurchsetzung (Zivilprozess- und Zwangsvollstreckungsrecht mit Insolvenzrecht) behandelt.

Das Wirtschaftsprivatrecht wird ergänzt durch das Öffentliche Wirtschaftsrecht und das Steuerrecht, die das Verhältnis von Privatpersonen und Unternehmen zum Staat und seinen Behörden regeln.

Charakteristisch für den Studiengang sind die sechs Module im Bereich der Vertragsgestaltung, welche die im Wirtschaftsleben wesentlichen Rechtsfächer vom Vertragsrecht (mit Finanzierung und Kreditsicherung) über das Handels- und Gesellschaftsrecht und das Arbeitsrecht bis zum Wettbewerbsrecht und zum IT-Recht unter dem Blickwinkel der rechtlichen Gestaltung von Verträgen vertiefen und ergänzen.

Ein weiteres berufsqualifizierendes Element bildet das Fach Mediation, das über alternative Streitschlichtungsverfahren informiert.

In den Wahlpflichtfächern können die Studierenden fachsprachliche Kompetenzen vertiefen (Doing Business in Europe) oder sich Fallstudien im Wirtschaftsrecht befassen.

Vertiefte Kenntnisse können im Rahmen eines Schwerpunktfaches, welches juristische und betriebswirtschaftliche Bestandteile kombiniert, im Arbeitsrecht (mit Personalmanagement) oder im Steuerrecht (mit Rechnungswesen/ Steuern) erworben werden.