Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Master » M.A. Betriebswirtschaftslehre » Zielgruppe & Qualifikationsziele

Zielgruppen & Qualifikationsziele

Zielgruppen des Studiengangs

Der konsekutive Masterstudiengang Betriebswirtschaftslehre (BWL) richtet sich an Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlichen oder vergleichbaren Studiums (Bachelor-Studiengang oder Diplom-Studiengang), die sich gern zeitnah im Anschluss an ihr Erststudium berufsbegleitend weiterbilden möchten. Der Masterstudiengang soll den Studierenden eine spezialisierte und vertiefende Ausbildung in den allgemeinen Kenntnissen der Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre und den Rechtswissenschaften sichern. Dabei liegt der Fokus auf der Ausbildung von Spezialisten in einem der angebotenen Schwerpunkte: Finanzmanagement und Controlling, Internationales Marketing Management, Emerging Marktes: Ost- und Südasienmanagement und Human Resources Management.

Qualifikationsziele

Ziel dieses Studiengangs ist die Vorbereitung der Studierenden auf die aktuellen Herausforderungen betriebswirtschaftlicher Arbeitsmärkte, den Umgang mit Marktorientierung und Kostenbewusstsein. Neben vertieften Kenntnissen in allen einschlägigen Bereichen der BWL werden folgenden Kompetenzen vermittelt: die Generierung von Wissen, interdisiplinäres, vernetztes und lösungsorientiertes Denken und der Ausbau der eigenen persönlichen Stärken sind dabei unabdingbar. Vor diesem Hintergrund ist das Ziel ein erweitertes Managementverständnis sowie handlungsorientierte Kompetenzen und Instrumente zu vermitteln, um den wachsenden Anforderungen der betrieblichen Praxis entsprechen zu können.

Das Masterstudium an der HS Ruhr-West vermittelt eine fundierte Ausbildung mit wissenschaftlichem Anspruch. Neben der fachspezifischen Vertiefung wird eine Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten angestrebt. Gleichzeitig werden praktische und berufsfeldorientierte Komponenten eingebracht. Dabei haben Studierende die Möglichkeit, sich in einer der 4 Vertiefungsrichtungen zu spezialisieren:

  • Internationales Marketing Management

Eine Vertiefung innerhalb des Masterstudienganges ist im Bereich des "Internationalen Marketing Managements" möglich. Eine Vielzahl deutscher Unternehmen sind auf internationalen Märkten tätig und umgekehrt ist für viele internationale Unternehmen Deutschland ein wichtiger Absatzmarkt. In dieser Vertiefungsrichtung wird z.B. näher beleuchtet, wie sich Konsumenten auf internationalen Märkten verhalten oder welche internationalen Marketing-Entscheidungen auf welche Weise zu treffen sind. Anhand praxisnaher Fallstudien werden internationale Marketingstrategien analysiert und die Studierenden lernen zwischen Theorie und Anwendung der erlernten Kompetenzen zu wechseln, um in diesem Spannungsfeld optimale Lösungen zu generieren.

  • Finanzmanagement und Controlling

Ein funktionierendes Finanzmanagement, das mit dem Controlling verzahnt ist, ist von großer Bedeutung für die Unternehmensführung. In Zeiten rascher Veränderung sowie verstärkter regulatorischer Anforderungen müssen Unternehmen Chancen und Risiken auf den Finanz- und Gütermärkten schnell erkennen. Einsereits sollen Kenntnisse aus dem finanziellen Risikomanagement („Financial Risk Management“) sowie aus dem angewandten Finanzmanagement des Unternehmens („Corporate Finance“) erworben werden. Andererseits werden Kenntnisse aus dem Bereich des Projekt- sowie des Prozesscontrollings sowie des strategischen Controllings unter Berücksichtigung der ERP-Software erworben.

  • Emerging Markets: Süd- und Ostasienmanagement

Neben der Vermittlung geschäftsrelevanter länderanalytischer Kompetenzen ist auch die Vermittlung von Sprachkompetenzen (Wirtschaftsenglisch und Chinesisch) integrierter Bestandteil des Studiums. Der Masterstudiengang richtet sich an Berufstätige aus den Bereichen Unternehmensentwicklung, Marketing, Vertrieb, Beschafftun in Groß- und mittelständischen Unternehmen in den Regionen Ruhrgebiet / Rheinland. Absolventinnen und Absolventen werden damit auf die internationale berufliche Praxis und Führungsaufgaben in Zusammenhang mit den ost- und südasiatischen Ländern, insbesondere China und Indien vorbereitet werden. Im Vordergrund steht der Erwerb folgender Kompetenzen:

  • Fähigkeit zur Analyse der Rahmenbedingungen und aktuellen Entwicklungstendenzen in den Zielregionen (China, Indien)
  • Praktische Kenntnisse und Kompetenzen zur Geschäftsabwicklung (Marketing, Vertrieb, Einkauf in den Zielregionen
  • Rechtliche Besonderheiten in den Emerging Markets
  • Interkulturelle Management- und Kommunikationskompetenz

Diese Vertiefungsrichtung baut auf dem Bachelorstudiengang B.A. Internationale Wirtschaft - Emerging Markets auf, der von der HS Ruhr-West angeboten wird. 

  • Human Resources Management

Das Management der Human Resourcen ist einer der Schlüsselfaktoren für gut funktionierende Unternehmen. In dieser Vertiefungsrichtung werden Fragestellungen und Praxisfälle der Human Resources interdisziplinär - aus Sicht der BWL, der Psychologie und des Rechts - untersucht. Die Studierenden lernen, wie gutes Management der Human Resourcen in die Praxis umzusetzen ist, und gleichzeitig einen ganzheitlichen Blick einzunehmen. Neben den genannten Kompentenzen, werden auch Schlüsselqualifikationen wie Gesprächs- und Verhandlungstechniken integrativ vermittelt. Da HR-Manager und -Managerinnen auch in Zukunft stärker als bisher international agieren, wird der internationale und interkulturelle Aspekt von HR-Aufgaben besonders hervorgehoben. Das Management der Human Resourcen wird dabei als zentrale Managementaufgabe und Schlüsselfaktor für den Unternehmenserfolg verstanden.

Neben der Vermittlung von betriebswirtschaftlichen Kenntnissen wird außerdem großen Wert drauf gelegt, dass die sozialen, interkulturellen und persönlichen Kompetenzen gefördert werden. Durch alternative Lehr- und Prüfungsformen werden bewusst Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten gefördert und das Qualifikationsprofil der Masterabsolventinnen und -absolventen abgerundet.