Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Master » M.Sc. Web Science » Studienablauf

Studienaufbau, -ablauf & Organisation

Organisation

Studienbeginn: zum Wintersemester und zum Sommersemester

Studiendauer:  Regelstudienzeit – einschließlich Masterarbeit – 5 Semester (2 ½ Jahre)

ECTS-Punkte und Workload: Die Studiendauer entspricht einem Workload von 3000 Arbeitsstunden, wofür insgesamt 120 ECTS-Punkte vergeben werden.

Abschluss:  Master of Science (M.Sc.)

Studienaufbau & -ablauf

Der Studiengang wird in englischer Sprache durchgeführt!

Module

Das Studienjahr teilt sich in zwei Semester. Pro Semester sind Module mit einer ECTS-Punktzahl von 24 Punkten zu absolvieren, die sich in den ersten drei Semester aus zwei Modulen zusammen setzen. Die Aufteilung der Module auf die einzelnen Semester stellt eine sinnvolle Abfolge der fachlich zu vermittelnden Kompetenzen dar.

Selbststudium/Präsenzstudium

Bei dem Master-Studiengang Web Science handelt sich um ein Verbundstudium, bei dem Vor-Ort-Präsenzen mit Online-Präsenzen und Selbststudienanteilen kombiniert werden. Neben klassische Formen wie Lernen mit Selbstlernmaterialien wird viel über synchrone Gruppenarbeits- und E-Learning Werkzeuge im Web zusammengearbeitet. Dafür sind in jeder Woche des Semesters zwei Abende für Online Präsenzen eingeplant, sowie Zeit für die asynchrone Bearbeitung in der Lernplattform.

Am Anfang und am Ende des Semesters finden an einem Wochenende Präsenztermine in der Fachhochschule Köln statt und werden in der Regel von Freitag bis Sonntag durchgeführt.

Lernmaterialien

Die Lernmaterialien werden durch die Modulverantwortlichen im Zusammenwirken mit Lehrenden für Kurse erstellt und für jede Durchführung aktualisiert. Die Lernmaterialien sind in der Regel nicht komplette Lerneinheiten, sondern Leitfäden mit Verweisen auf Online Ressourcen und Lehrbücher aus Bibliotheken. Diese werden im Web Science Wiki zur Verfügung gestellt: www.webscience.fh-koeln.de

Prüfungen

Als Prüfungsformen sind Klausuren, mündliche Prüfungen und schriftliche Ausarbeitungen vorgesehen. Der Studienabschluss beinhaltet neben der schriftlichen Abschlussarbeit ein Kolloquium zur Abschlussarbeit, bei dem die Studierenden in einem Vortrag mit Diskussion die wesentlichen Elemente ihrer Arbeit vertreten müssen. Näheres regelt die Prüfungsordnung.