Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » 95 % Weiterempfehlungsquote!

95 % Weiterempfehlungsquote!

Als zum Wintersemester 1996/1997 der Diplom-Verbundstudiengang Wirtschaftsinformatik – seit Wintersemester 2006/2007 der B.Sc. und der konsekutive M.Sc. Wirtschaftsinformatik – an der FH Dortmund und der FH Köln an den Start gingen, konnte auf Grund der rasanten Entwicklung und des Bedeutungsgewinns der IT-Branche schon erahnt werden, dass sich dieser Studiengang auch im berufsbegleitenden Verbundstudium erfolgreich etablieren würden.

Denn Wirtschaftsinformatiker und Wirtschaftsinformatikerinnen finden sich heute in den verschiedensten Funktionen auf allen Managementebenen sowie auch in der Verwaltung und in Wissenschaft und Forschung. StudentInnen und AbsolventInnen können ihr Wissen auf ihren Beruf anwenden, Problemlösungen in ihrem Fachgebiet erarbeiten und weiterentwickeln. Die Aussichten auf einen Karrieresprung bereits während des und erst recht nach dem Studium sind entsprechend hoch.

„Im Bachelorstudiengang werden die Studierenden dazu befähigt, unterschiedliche Aufgaben und Funktionen in den Bereichen Analyse, Gestaltung, Entwicklung und Anwendung betrieblicher wie administrativer Informations- und Kommunikationssysteme zu übernehmen“, erklärt Professorin Dr. Anja Haake, die mit einem Kollegen die beiden Verbundstudiengänge an der FH Dortmund betreut und kontinuierlich weiterentwickelt, „Das bedeutet, dass sie die Geschäftsprozesse eines Unternehmens auf Hard- und Softwareebene abbilden und das organisatorische Umfeld innerhalb des Unternehmens so gestalten können, dass optimale Kommunikationsstrukturen entstehen.“

Durch die spezielle Kombination von Präsenzlehre, Selbststudium und Training-on-the-job ist das Studium praxisnah und gut zu bewältigen. Die Nutzung einer webbasierten Online-Lernplattform ermöglicht einen zeit- und ortsunabhängigen Zugriff auf verschiedene Lerninhalte. So rechnen 77 % der Studierenden nach dem dritten Semester im Bachelor-Studiengang mit einem erfolgreichen Abschluss parallel zur vollen Berufstätigkeit in der Regelstudienzeit, je weitere11 % mit einer leichten Verlängerung von einem bzw. zwei Semestern!

Eine Absolventin, die mit zwei Kindern den B.Sc. Wirtschaftsinformatik studiert hat, bringt es auf den Punkt. Sie bestätigt in einem Interview, dass zur Bewältigung des Verbundstudiums ein gutes Zeitmanagement erforderlich ist, sie aber insgesamt sehr gut Beruf, Familie und Studium in Einklang bringen konnte und nicht ihren gesamten Alltag umstellen musste. Das vollständige Interview finden Sie neben vielen anderen interessanten Infos zu den Verbundstudiengängen Wirtschaftsinformatik hier

Die Verbundstudiengänge werden von den beiden Fachhochschulen Dortmund und Köln zusammen getragen und in gemeinsamen Lehrveranstaltungen an den Standorten in Dortmund und Gummersbach durchgeführt.

Auch im konsekutiven Master-Studiengang greift das Verbundstudienkonzept mit Präsenzlehre und Selbststudium ebenfalls unter gemeinsamer Führung der beiden Fachhochschulen. Inhaltlich im Mittelpunkt steht hier die Qualifizierung für Führungsaufgaben im IT-Bereich durch eine Fokussierung auf IT-Management.

„Die Studierenden lernen, komplexe betriebliche und administrative Informations- und Kommunikationssysteme zu gestalten, einzuführen und leitend zu betreuen“, macht Professor Dr. Jan Karpe deutlich, der an der FH Köln am Standort Gummersbach den Verbundstudiengang verantwortet sowie das Institut für Distance Learning & Further Education leitet, „Dabei legen wir besonderen Wert auf den Erwerb überfachlicher Kompetenzen. So werden z.B. Fallstudien erarbeitet, Gruppenarbeiten durch die Studierenden durchgeführt, Planspiele organisiert und im Rahmen der Präsenzveranstaltungen Projekte von A bis Z geplant und simuliert.“

Insgesamt empfehlen 95 % der Studierenden ihre Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik weiter. So antwortet auch ein Absolvent, der nach dem erfolgreich absolvierten grundständigen Verbundstudium noch den Master aufgesetzt hat,auf die Frage, ob er sich wieder für das Verbundstudium entscheiden würde klar mit „Ja“. Er hat beide Verbundstudiengänge an der FH Dortmund studiert und würde sich erneut dafür entscheiden, weil er begeistert von der Betreuung und der Praxisorientierung ist. Wer mehr über Erfahrungen von Verbundstudierenden lesen möchte, klickt einfach hier.

Im vergangenen Jahr wurden die Bachelor- und Master-Verbundstudiengänge Wirtschaftsinformatik von der Akkreditierungskommission AQAS e.V. ohne Auflagen erfolgreich reakkreditiert, so dass dieses attraktive Studienangebot den Studierenden auch zukünftig ohne Einschränkungen zur Verfügung stehen wird.

Wer mehr über die Inhalte, die Voraussetzungen und Studienorte erfahren möchte, kann sich bei der Studienberatung am Institut für Verbundstudien telefonisch unter 02331 9330 909 oder den Fachbereichen an den Fachhochschulen informieren.