Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Austausch auf der „Zukunft Personal“

Austausch auf der „Zukunft Personal“

Vom 17. bis 19. September 2013 nutzten mehr als 15.000 Fachbesucher die Gelegenheit, sich auf der 14. „Zukunft Personal“ in Köln, Europas größter Fachmesse für Personalmanagement, bei über 640 Ausstellern über die neuesten Trends im Bereich des Personalmanagements zu informieren. Ganz gleich ob Softwarelösungen für die Personalabteilung, neue Angebote von Personaldienstleistern oder zahlreiche Weiterbildungsangebote wie auch ein berufsbegleitendes Studium, Geschäftsführer aus Industrie und Dienstleistung, Personalentwickler und Personalreferenten trafen sich auf der Messe und den verschiedenen Foren, um sich zu informieren und sich auszutauschen.

Auch in diesem Jahr war das Verbundstudium wieder mit eigenem Messestand vertreten. In rund 80 Gesprächen stellten die Ansprechpartner des Instituts für Verbundstudien das umfangreiche Studienangebot des Verbundstudiums vor und zeigten Möglichkeiten zur Gestaltung in Unternehmen auf. Besonders Studieninteressierte konnten sich detailliert über den Lernaufwand, die Karriereperspektiven und das spezielle Konzept mit Selbstlernphasen zu Hause und Präsenzveranstaltungen in den Hochschulen beraten lassen und so eine gute Entscheidungsgrundlage für ein berufs- oder ausbildungsbegleitendes Studium finden.

„Als staatliche Fachhochschulen haben wir den Bildungsauftrag, Angebote für das lebenslange Lernen bereitzustellen“, erklärt Dieter Pawusch, Geschäftsführer des Instituts für Verbundstudien, „das Verbundstudium mit seinen vielen unterschiedlichen Studiengängen bietet mittlerweile ein breites Spektrum für Unternehmen und Institutionen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein hochqualifiziertes Weiterbildungsangebot neben dem Beruf oder der Ausbildung zu ermöglichen.“

Mittlerweile beinhaltet das Verbundstudium 10 verschiedene Bachelor- sowie ebenfalls 10 Master-Studiengänge an insgesamt 8 staatlichen Fachhochschulen in Nordrhein-Westfalen. Damit ist das Lern- und Arbeitskonzept mit dem Angebot für Berufstätige und Auszubildende ein erfolgreiches Modell in der Weiterbildungslandschaft.

Für Geschäftsführer und Personalverantwortliche in Unternehmen und Institutionen, die sich näher über das Verbundstudium informieren möchten und auf der Messe keine Gelegenheit dazu hatten, steht die Studienberatung am Institut für Verbundstudien mit Dipl. Soz.-Wiss. Annette Balle und Dipl. Soz.-Wiss. Andreas Dordel für Fragen gern telefonisch unter 0 23 31 9330 909 zur Verfügung.