Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » eBook statt Lernbriefe

eBook statt Lernbriefe

Studierende aus verschiedenen Fachbereichen testen ab Sommersemester 2009 die neue Technologie. Diese technische Innovation soll das Verbundstudium noch flexibler machen.

Meldung vom 25. März 2009.

Ein gemeinsames Projekt der Fachhochschulen in NRW mit dem Institut für Verbundstudien in Hagen erforscht die Anwendung von eBooks in der Hochschullehre. Ausgangspunkt dieser Studie ist ein besonderes Merkmal des berufsbegleitenden Verbundstudiums, bei dem die klassischen Vorlesungen durch gedruckte Lernbriefe ersetzt werden. Im Sommersemester 2009 werden gedruckte Lernbriefe für einige Studierende gegen eBooks ersetzt. Für die Studierenden bedeutet das, dass Sie die kompletten Lernbriefe eines Semesters im handlichen Format mit sich führen und bearbeiten können. „Damit sind wir bundesweit die Ersten, die diese neue Technologie in der Hochschule erproben“, so Dipl.-Ing. Mark Allelein, Verantwortlicher für die IT-Prozessorganisation im Institut für Verbundstudien. „Bevor die eBooks allerdings bei allen Studierenden im Verbundstudium eingesetzt werden, wollen wir zunächst in unterschiedlichen Studiengängen testen, welcher Mehrwert dadurch für den Studenten entsteht“, sagt Prof. Dr. Gerd Uhe, Professor für Technische Betriebswirtschaftslehre im Verbundstudium an der Hochschule Bochum.

Studiernde mit eBook

Auch in der Präsenzveranstaltung lassen sich eBooks einfach und flexibel nutzen.

Durch eine wissenschaftliche Begleitung während der gesamten einjährigen Projektphase soll untersucht werden, wie sich die Arbeit mit dem eBook auf die Qualität des Studiums und die Zufriedenheit der Studierenden auswirken. Dies wird durch regelmäßige Befragungen und die Kommunikation über die etablierte E-Learning-Plattform im Verbundstudium VS:online gewährleistet. Insgesamt umfasst das Projekt 110 Studierende sowie 25 Dozenten an 5 kooperierenden Hochschulen in ganz NRW.

Hören Sie dazu auch einen Bericht auf Radio MK vom 17.04.09:

This content requires the Adobe Flash Player. Get Adobe Flash player

Hören Sie dazu auch einen Bericht auf Koelncampus vom 16.04.09:

This content requires the Adobe Flash Player.

Get Adobe Flash player