Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Erfolgsmodell praxisintegrierte Studiengänge | Teil 2

Erfolgsmodell praxisintegrierte Studiengänge | Teil 2

Nachdem Anfang Juli hier bereits die praxisintegrierten Studiengänge B.Eng. Wirtschaftsingenieurwesen und B.Eng. Maschinenbau der FH Bielefeld vorgestellt wurden, soll heute ein Blick auf die beiden anderen Studienangebote geworfen werden: Den B.Eng. Elektrotechnik am Campus Minden und den B.Eng. Mechatronik/Automatisierung am Studienort Gütersloh.

Wie schon in der letzten Mitteilung beschrieben, wurden die praxisintegrierten Studiengänge der FH Bielefeld speziell zur Deckung der Bedürfnisse der Region Ostwestfalen-Lippe konzipiert. Ziel ist es, kleine und mittlere Unternehmen dabei zu unterstützen, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter binden und qualifizieren zu können. Damit das fachliche Know-how in der Region bleibt und sich positiv weiter entwickeln kann. Genau mit diesem konzeptionellen Ansatz sind sie schnell zum Erfolgsmodell geworden, steigende Studierendenzahlen und neue Studienorte seit der Einführung zum WS 2009/2010 belegen dies.

Generell gilt für alle praxisintegrierten Studiengänge, dass die Studierenden über das gesamte Studium durch einen Praxisbetrieb begleitet werden, da eine enge Verknüpfung von berufspraktischer Tätigkeit und Hochschulstudium vorgesehen ist. Bausteine sind dabei Lehrveranstaltungen, betreutes Selbststudium, die Arbeit in Kleingruppen sowie die Praxis im Unternehmen.

Die berufspraktische Tätigkeit kann im Rahmen einer Berufsausbildung oder im studienbegleitenden Praktikum erbracht werden. Schließlich ist es auch möglich, das Studium mit einer Berufstätigkeit zu verbinden. Das Studium ist in allen Fachrichtungen auf sieben Semester einschließlich der Bachelorprüfung angelegt. Der entscheidende Vorteil aller Studiengänge ist, dass sich die Studierenden durch gute Leistungen in Studium und betrieblicher Praxis beste Voraussetzungen für ihre berufliche Zukunft schaffen.

Der praxisintegrierte Studiengang B.Eng. Elektrotechnik am Campus Minden ist ein technisch orientiertes, anspruchsvolles Studium, welches die gesamte Breite der Elektrotechnik abdeckt. Praxisnahe Lehre und eine enge Verzahnung mit der Unternehmenspraxis führen die Studierenden auf einen hohen technischen Wissensstand und vermitteln wichtige Handlungskompetenzen.

Unerlässlich für erfolgreiche Ingenieurinnen und Ingenieure sind die betriebswirtschaftlichen und fremdsprachlichen Inhalte, die das Studium abrunden. Das Gesamtpaket aus Theorie und Praxis bietet den Studierenden eine ideale Grundlage, um in einem hoch innovativen Berufsfeld in kleinen, mittleren oder großen Unternehmen tätig zu sein.

Der berufliche Einstieg der praxisintegrierten Elektrotechnikingenieure kann vorzugsweise in den Bereichen der Forschung und Entwicklung liegen, so dass hier in den ersten Berufsjahren die breiten Kenntnisse des Studiums in einem bestimmten technischen Gebiet vertieft werden können. Dieser Einstieg stellt eine ideale Basis für die weitere berufliche Entwicklung dar, die erfahrungsgemäß auch in weniger technisch orientierte Aufgabenfelder wie Marketing oder Vertrieb führen können, da auch in diesen Gebieten oft technische Detailkenntnisse unabdingbar für den Unternehmenserfolg sind.

Auch Studierende schätzen diesen Studiengang: „Besonders positiv an dem Konzept ist, dass man das während der Studienphase erworbene Wissen direkt in der Praxis umsetzen kann. Beim reinen Studium kommt meiner Meinung nach die Praxis zu kurz und viele haben beim Berufseinstieg Probleme. Macht man allerdings erst eine Ausbildung und schließt dann ein Studium an, gehen einem drei Jahre verloren. Es ist aber auch harte Arbeit, da man den Stoff von sonst sechs bis sieben Jahren innerhalb von dreieinhalb Jahren lernt. Aber nach dem Abschluss sind die Aussichten auch gut, vom Unternehmen übernommen zu werden.“

Wer sich für den B.Eng. Elektrotechnik am Campus in Minden interessiert, findet hier alle notwendigen Informationen.

Die Studierenden des praxisintegrierten Studiengangs B.Eng. Mechatronik/Automatisierung am Studienort Gütersloh erwerben breit gefächerte Kenntnisse im naturwissenschaftlich-technischen Bereich. Sie beherrschen zum Ende ihres Studiums die ganzheitliche Problemerfassung und steigern durch ihre interdisziplinäre Vorgehensweise bei der Entwicklung und Produktion technischer Systeme deren Leistungsfähigkeit durch funktionell und räumlich integrierte Gesamtsysteme.

Als Absolventinnen und Absolventen nehmen sie komplexe technische Systeme in Betrieb und sichern deren Wartung und Verbesserung. In den Praxismodulen des Studiums werden individuelle Schwerpunkte gesetzt und durch die Bearbeitung aktueller Problemstellungen aus den jeweiligen Unternehmen vertieft. Die Arbeitsweise in Unternehmen und damit die speziellen Praxisanforderungen werden den Absolventinnen und Absolventen vertraut, sicheres Projektmanagement und erfolgreiche Teamarbeit sind weitere Ziele.

Sie sind sie nach dem Studium in der Lage, auf Grund ihrer interdisziplinären Ausbildung in vielen Branchen zu arbeiten. So werden mechatronische Systeme zum Beispiel im Maschinen-, Fahrzeug- und Anlagenbau, in der Luft- und Raumfahrttechnik, in der Informations- und Unterhaltungstechnik und in der Medizintechnik mit steigender Tendenz eingesetzt. Die Tätigkeitsfelder der Absolventinnen und Absolventen liegen in Forschung und Entwicklung, Konstruktion, Fertigung, Qualitätsmanagement, aber auch in technischer Beratung, Service und Vertrieb. 

Nähere Informationen zum Ablauf, den Zugangsvoraussetzungen und den Inhalten des B.Eng. Mechatronik/Automatisierung am Studienort Gütersloh finden Sie hier.

Mit beiden Bachelor of Engineering (B.Eng.)-Studiengängen erhalten die Absolventinnen und Absolventen einen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss, der zur weiteren Qualifizierung und Aufnahme eines Master-Studiums berechtigt.

Unter dem Dach des Verbundstudiums bietet die Fachhochschule Bielefeld zwei weitere praxisintegrierte Studiengänge an: Den B.Eng. Elektrotechnik am Campus Minden und den B.Eng. Mechatronik/Automatisierung am Studienort Gütersloh.