Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Exkursion 2010 – Viva España!

Exkursion 2010 – Viva España!

Die diesjährige Exkursion der Verbundstudiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Südwestfalen und der Hochschule Bochum führte die 21 TeilnehmerInnen von der Hauptstadt Spaniens quer durch Andalusien bis nach Málaga an der Costa del Sol. Vom 05. bis 12. Oktober 2010 konnten vielfältige Eindrücke von Land, Leuten, Kultur, Industrie und Landwirtschaft gesammelt werden. Geführt von Herrn Prof. Dr. Gerd Uhe und den wissenschaftlichen Mitarbeitern Michaela Griesenbruch und Oliver Hövelmann erlebte die Gruppe acht unvergessliche Tage.

Zuerst ging es nach Madrid, wo die Verbundstudierenden zwei erlebnisreiche Tage erleben dürften. Unmittelbar nach der Ankunft stand der Besuch des Prado Museums auf dem Programm. Hier gab es zahlreiche und ebenso wunderschöne Kunstwerke zu bewundern. Es folgte eine umfangreiche Führung durch die Altstadt Madrids, von der Plaza de España in Richtung Palacio Real, der Residenz des spanischen Königs. Neben den Sehenswürdigkeiten lernte die Gruppe außerdem die Lebensgewohnheiten der Madrilenen näher kennen – ein lebendiges Volk und eine herrliche Stadt!

Einen guten Einblick in die Arbeits- und Herstellungsprozesse von Kartonagen bekamen die TeilnehmerInnen bei der Betriebsbesichtigung der Kartonagenfabrik „Avance Carton“. „Wir wurden sehr herzlich empfangen und konnten genau erkennen, wie die Abläufe in einer spanischen Fabrik funktionieren“, zeigte sich Verbundstudent Eugen Podlich begeistert.

Nach einem Zwischenstopp in Toledo ging es weiter in die kleine Stadt Valdepeñas. Sie liegt im größten Weinanbaugebiet Spaniens. Dort gab es eine wunderbare Führung durch die Weinproduktion der Bodega Dionisos mit der deutschen Auswanderin Karina – die anschließende Weinverkostung bildete den krönenden Abschluss! Wie es sich bei einer richtigen Studienreise gehört, blieb die Gruppe nicht lang in Valdepeñas und reiste weiter nach Córdoba. Neben dem Besuch der geheimnisvollen und schönen Mezquita de Córdoba, einer römisch-katholischen Kathedrale, wurde eine Olivenölmühle besichtigt. Das traditionelle Produktionsverfahren der „Kaltpressung“ zur Herstellung des hochwertigen Olivenöls interessierte sehr und überzeugte viele der Teilnehmer beim anschließenden Werksverkauf den einen oder anderen Liter als Reisemitbringsel zu erwerben.

Nächster Stopp der Reise: Granada, die faszinierende Universitätsstadt in Andalusien! Hier hatten die TeilnehmerInnen die Gelegenheit, die alte Kathedrale im historischen Stadtkern sowie das Weltkulturerbe Alhambra de Granada zu besuchen. Die University of Granada lud am siebten Tag der Exkursion zu einem spannenden Einblick in Labore und Forschungseinrichtungen ein. So sehr auch manch Studierender gleich dort bleiben wollte, ging die Reise doch weiter.

Die letzte Station dieser wunderbaren und sehr gut organisierten Exkursion war dann das quirlige Städtchen Torremolinos direkt am Mittelmeer. Dort konnte jeder vor dem Heimflug ab Málaga am Strand noch ein bisschen Sonne tanken, schwimmen und mit den Mitreisenden Beach Volleyball spielen. Am Ende bleibt noch zu sagen, dass alle ExkursionsteilnehmerInnen mehr als glücklich darüber waren, an dieser Exkursion teilnehmen zu dürfen!

Informationen zu den berufsbegleitenden Verbundstudiengängen finden Sie unter www.verbundstudium.de, www.wirting-verbundstudium.de oder http://tbw.verbundstudium.de.