Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » IHK-Förderpreis für Verbundstudenten

IHK-Förderpreis für Verbundstudenten

Auch in diesem Jahr wurden die besten Abschlussarbeiten des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften der HS Niederrhein mit dem Förderpreis der IHK Mittlerer Niederrhein ausgezeichnet. Im Rahmen der feierlichen Absolventenfeier wurde die Urkunde auch an Michael Landwehr verliehen, der mit seiner Master-Arbeit Jahrgangsbester im berufsbegleitenden Verbundstudium wurde. Die Auszeichnung ist mit 1.000 Euro dotiert.

Michael Landwehr, 26 Jahre alt und im Hauptberuf Zollinspektor, hatte sich für seine Master-Arbeit die föderale Neuordnung des Laufbahnrechts unter dem Einfluss des Bologna-Prozesses zum Thema gewählt. Dabei beschäftigte er sich mit den beamtenrechtlichen Folgen der ersten Föderalismusreform aus dem Jahr 2006, mit der Gesetzgebung des Bundes und den Spielräumen zur Fortentwicklung des Beamtenrechts, die diese Reform den Ländern eröffnete. Er betrachtete dabei neben dem für Beamte geltenden Leistungsprinzip vor allem das Laufbahnprinzip und stellte sowohl das Laufbahngruppen- als auch das Einheitslaufbahnsystem einschließlich deren besoldungsrechtlichen Einordnung dar.

Nach Meinung der beiden Gutachter Professor Dr. Stephan Kreissl und Professorin Dr. Gisela Meyer-Thamer besticht diese Masterarbeit vor allem durch ihre Qualität und Bearbeitungstiefe. Professor Dr. Stephan Kreissl erklärt: „Der logische und transparente Aufbau der Arbeit sowie das methodische Vorgehen, das sich durch wissenschaftliche Exaktheit auszeichnet, sind herausragend. Die Arbeit ist inhaltlich äußerst anspruchsvoll und wissenschaftlich hervorragend recherchiert. Herr Landwehr zeigt in seiner Master-Arbeit eine besondere Verbindung von verschiedenen rechtlichen Schwerpunkten in der praktischen Anwendung und Umsetzung – so gesehen war er genau richtig im Verbundstudiengang Wirtschaftsrecht an der Hochschule Niederrhein!“

Auch nach Meinung der IHK-Fachjury hat der Preisträger den Bezug zwischen wissenschaftlicher Arbeit und praktischer Anwendung des Wissens im beruflichen Alltag in überzeugender Weise hergestellt.

Wirtschaftsrecht im Verbundstudium kann als Bachelor- (LL.B.) und Masterstudiengang (LL.M.) berufs- oder ausbildungsbegleitend studiert werden. Wenn Sie mehr über die Inhalte, die Voraussetzungen und die Studienorte erfahren möchten, informieren Sie sich hier über den Bachelor-Studiengang sowie über den Master-Studiengang Wirtschaftsrecht.


(v.l.n.r.) Norbert Bienen, Vorsitzender des Fördervereins Wirtschaftswissenschaften der IHK Mittlerer Niederrhein, Absolvent Guido Rost, Absolvent Michael Landwehr, Prof. Dr. Martin Wenke, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der HS Niederrhein