Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Informativ + erfolgreich: Messe „Zukunft Personal“
Foto: IfV NRW

Informativ + erfolgreich: Messe „Zukunft Personal“

Vom 19. bis 21. September 2017 fand in Köln wieder die „Zukunft Personal“, Europas größte Fachmesse für Personalmanagement, statt. Mehr als 17.800 Fachbesucher informierten sich bei rund 730 Ausstellern an den drei Messetagen über die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich des Personalmanagements.

In diesem Jahr lag der Fokus auf dem Thema „Work:olution“, also wie Unternehmen mit der Digitalisierung und dem sog. Arbeiten 4.0 umgehen und sich den Herausforderungen stellen können. In den vier Messehallen gab es dazu Fachvorträge von Key-Note-Speakern sowie eine große Vielfalt an Sonderveranstaltungen, Award-Verleihungen und Prämierungen für die zahlreichen Besucher.  Auch das Verbundstudium war in diesem Jahr wieder mit eigenem Messestand vertreten. In mehr als 90 Gesprächen wurden bei Unternehmen, Personalern und Interessierten die Möglichkeiten des Verbundstudiums für ein Studium neben der Ausbildung oder als Modell für die Weiterqualifizierung neben dem Beruf vorgestellt.

Eine wichtige Frage stellte sich dabei immer wieder: Ist das Verbundstudium wirklich leistbar? Kann die Doppelbelastung von Studium und Beruf gemeistert werden? „Das Verbundstudium ist mit seinen Selbstlernanteilen und Präsenzphasen sowie der Aufteilung der Inhalte auf 9 Semester so konzipiert und angelegt, dass es perfekt die Bedürfnisse von Berufstätigen wiederspiegelt,“ erklärt M.A. Anita Lensing, Mitarbeiterin in der Studienberatung am Institut für Verbundstudien, „im Verbundstudium können die Studierenden das Erlernte gleich in der Praxis einsetzen und damit einen Bezug zwischen ihrer täglichen Arbeit und der Theorie herstellen. In den Prüfungen sind die Inhalte somit leichter abrufbar.“ Das Verbundstudium bietet Berufstätigen eine Weiterqualifizierungsmöglichkeit, die sie unabhängig von ihrem Arbeitgeber weiterbringt. Damit erfüllen die Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens bereits seit 1994 sehr erfolgreich den an staatliche Institutionen gestellten Bildungsauftrag, Angebote für das lebenslange Lernen bereitzustellen.

Auf der „Zukunft Personal“ konnten sich Studieninteressierte am Messestand detailliert über den Lernaufwand, die Karriereperspektiven und das spezielle Konzept mit Selbstlernphasen zu Hause und Präsenzveranstaltungen in den Hochschulen informieren. Unternehmen fanden zudem eine gute Entscheidungsgrundlage für die Implementierung eines berufs- oder ausbildungsbegleitenden Verbundstudiums zur Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.  Für Geschäftsführer und Personalverantwortliche in Unternehmen und Institutionen sowie Studieninteressierte, die sich näher über das Verbundstudium informieren möchten und auf der Messe keine Gelegenheit dazu hatten, steht die Studienberatung am Institut für Verbundstudien in Hagen für Fragen gern telefonisch unter 0 23 31 - 9330 909 oder nach Absprache auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

Kontaktdaten der Studienberatung:

M.A. Anna-Maria Jäger

M.A. Anita Lensing

Dipl. Soz.-Wiss. Andreas Dordel

Institut für Verbundstudien der Fachhochschulen Nordrhein-Westfalens

Im Alten Holz 131

58093 Hagen

Tel.: 0 23 31  - 9330 909

E-Mail: studienberatung@ifv-nrw.de

www.verbundstudium.de