Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Mit Laufrädern zum Erfolg

Mit Laufrädern zum Erfolg

Am 26. Oktober 2017 besuchte eine kleine Gruppe des Instituts für Technische Betriebswirtschaft der Fachhochschule Münster im Rahmen der Start-up-Reihe die beiden Gründer der Leeze GmbH in Havixbeck. Mit Laufrädern aus Carbon und Aluminium machten sich Frank Decker und Florian Otterpohl noch während ihres Studiums im Jahr 2012 selbstständig.

Seitdem ist viel passiert. Das Unternehmen baut heute am Standort in Havixbeck mit einem erfahrenen Team von Hand Laufräder in höchster Qualität. Als Laufräder werden beim Rennrad die Vorder- und Hinterräder bezeichnet. Die Räder sind sehr leicht und wiegen kaum mehr als eine Milchtüte, verbiegen sich nicht und sind sehr windschnittig. Das hat zwar mit rund 1.200 Euro pro Vorder- und Hinterrad seinen Preis, inzwischen hat sich das Unternehmen aber einen Namen im Rennsport gemacht.

Durch den Aufbau in hochpräzisen Zentrierständern kann die Leeze GmbH den perfekten Rundlauf garantieren. Und nach dem Aufbau wird jedes Laufrad sogar nochmals überprüft. Der Kunde kauft kein Massenprodukt, sondern seinen persönlichen Wunschlaufradsatz mit Möglichkeiten zur Individualisierung. Und diese Qualität zeigt sich bereits heute durch zahlreiche Siege und Top-Platzierungen bei internationalen Rundfahrten und den größten Jedermann- und Lizenzrennen in ganz Deutschland.

Sehr beeindruckt von der kurzen und erfolgreichen Unternehmensgeschichte interessierte sich die Gruppe, die aus Vollzeit- und Verbundstudierenden bestand, vor allem für folgende Frage: Was ist heute der größte Vorteil, ein Start-up-Unternehmen bereits als Student aufzubauen?

"Man ist daran gewöhnt, mit wenig Geld auszukommen und der Leistungsdruck ist noch nicht so hoch. So kann man wichtige Erfahrungen sammeln und das Unternehmen langsam wachsen", erklärt Frank Decker, einer der beiden Geschäftsführer, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Er selbst arbeitet seit 2015 in Vollzeit für sein Unternehmen.

Neben Carbonlaufrädern vertreibt die Leeze GmbH seit einiger Zeit auch Laufräder aus Aluminium sowie einen Satz an Mountainbike-Rädern. Zusammengebaut werden die Laufräder ausschließlich in Havixbeck, die Einzelteile werden vorher aus Belgien, Taiwan und China importiert.

Inzwischen besitzen die jungen Gründer sogar einen Zentrierautomaten mit Speichenspannungmessung. Aufgaben, die früher noch mühsam per Hand erledigt werden mussten, übernimmt heute der millimetergenaue Automat. "Hohe Qualität hat bei uns Priorität. Bei unseren Laufrädern ist aufgrund der hohen Speichenspannung keine Nachkontrolle beim Händler notwendig, das setzt uns von der Konkurrenz ab", erläutert Frank Decker. Heute verkauft die Leeze GmbH ca. 650 Laufradsätze im Jahr. Gefahren werden können die Laufräder übrigens bis zu 100.000 km.

Die beiden Gründer und Geschäftsführer Frank Decker und Florian Otterpohl können heute von ihrem Unternehmen leben. Sie planen, demnächst weitere Mitarbeiter in Vollzeit einzustellen. Doch bis dahin war es ein langer Weg.

„Am Anfang hatten wir unser Lager noch im Keller unserer Eltern und das WG-Zimmer war unser Büro", erzählt Florian Otterpohl, der nebenbei noch BWL an der FH Münster studiert. "Auch bei Vertriebsaktivitäten bei den Händlern fühlten wir uns anfangs wie kleine Schuljungen. Aber mit der Zeit lernt man dazu und ist für alle Fragen der Geschäftspartner gewappnet", fügt Frank Decker hinzu.

In Zukunft soll der Laufradbau als Dienstleistung auch für andere Unternehmen angeboten werden, um die Kapazitäten der Zentriermaschine auszulasten. Darüber hinaus sind noch ein weiterer Mountainbike-Laufradsatz in Planung sowie der verstärkte Vertrieb in die Nachbarländer. "Wir sind selbst begeisterte Rennradsportler und stehen hinter unseren Produkten. Wir konnten unser Hobby zum Beruf machen, das gibt uns Ansporn, auch in stressigen Zeiten einen kühlen Kopf zu bewahren und uns richtig reinzuhängen!", sagt Florian Otterpohl zu seiner Motivation.

Die Gruppe aus Vollzeit- und Verbundstudierenden genoss die Besichtigung der Leeze GmbH sichtlich und ließ sich von der Begeisterung der beiden Gründer anstecken und inspirieren. 


Foto: Katharina Urbaniak, FH Münster