Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » NEU: Master-Verbundstudiengang M. Eng. Elektronische Systeme an der Fachhochschule Südwestfalen

NEU: Master-Verbundstudiengang M. Eng. Elektronische Systeme an der Fachhochschule Südwestfalen

Der neue konsekutive Master-Verbundstudiengang M. Eng. Elektronische Systeme an der Fachhochschule Südwestfalen befindet sich zurzeit in der Akkreditierung und wird voraussichtlich zum Sommersemester 2013 am Standort Hagen angeboten. Dieses Verbundstudienangebot bietet Absolventinnen und Absolventen der Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengänge, wie z.B. der Medizintechnik oder der Mechatronik, die Möglichkeit zur qualifizierten Weiterbildung neben dem Beruf.

Der anwendungsorientierte Master of Engineering im Verbundstudiengang Elektronische Systeme richtet sich an berufstätige Absolventinnen und Absolventen eines Bachelor- oder Diplomstudiengangs der Elektrotechnik oder vergleichbarer Studiengänge, die neben ihrer Berufstätigkeit ihre fachlichen und methodischen Kompetenzen erweitern und vertiefen möchten, um sich für Leitungsaufgaben in verschiedenen Bereichen von der Produktentwicklung über die Fertigung bis zum technischen Vertrieb zu qualifizieren.

Das Profil des Masterstudiengangs „Elektronische Systeme“ ist gekennzeichnet durch die Vermittlung von theoretischen und praktischen fachlichen Grundlagen, Methodenkompetenz und die Förderung des unternehmerischen Denkens.

Besondere Profilmerkmale sind:

  • Mathematisch/physikalische Methoden mit besonderem Schwerpunkt in Systemen
  • Methoden der Elektrotechnik und Informationstechnik wie Systems Engineering, Embedded Systems, Kommunikationssysteme, Sensorik, Signalverarbeitung, Systemtheorie
  • Vertiefung von betriebswirtschaftlichen Grundlagen (Unternehmensprozesse, Qualitätsmanagement) sowie Personalführung

Darüber hinaus ist über die Wahlpflichtblöcke eine Profilbildung in folgenden Bereichen möglich:

  • Medizintechnik
  • Automation
  • Beleuchtungstechnik

Der Masterstudiengang „Elektronische Systeme“ wird in zwei Varianten angeboten: Eine mit einer Regelstudienzeit von sechs Semestern und einem Umfang von 120 ECTS-Punkten sowie eine weitere mit einer Regelstudienzeit von fünf Semestern und einem Umfang von 90 ECTS-Punkten.

Das Studium mit der sechssemestrigen Regelstudienzeit kann begonnen werden, wenn ein Bachelorstudiengang im Umfang von mindestens 180 ECTS-Punkten in ingenieurwissenschaftlichen oder allgemein in technisch orientierten Studiengängen mit einer Gesamtnote von mindestens 2,5 oder mit einer Gesamtnote von mindestens 2,7 und einer Bachelorarbeit mit einer besseren Note als 2,0 erfolgreich abgeschlossen wurde.

Das Studium mit der fünfsemestrigen Regelstudienzeit kann begonnen werden, wenn zusätzlich zu den Bedingungen des vorstehenden Absatzes ein Bachelorstudiengang mit einem Umfang von mindestens 210 ECTS-Punkten oder ein Diplomstudiengang absolviert wurde.

Das Studium beginnt jeweils zum Sommer- und zum Wintersemester. Die Bewerbungsfristen enden am 15. Februar (Sommersemester) und am 15. Juli (Wintersemester).

Nähere Informationen zum Studiengang erhalten Sie hier.