Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Perspektiven schaffen

Perspektiven schaffen

An der Fachhochschule Südwestfalen, am Standort Iserlohn, haben zu diesem Wintersemester rund 120 Studierende den Bachelor-Verbundstudiengang Maschinenbau begonnen. Die Begrüßung der Erstsemester fand im Audimax der Hochschule statt. Der Dekan des Fachbereichs Maschinenbau, Professor Dr.-Ing. Franz Wendl, erwartete die neuen Studierenden zur Einführungsveranstaltung und begrüßte sie herzlich.  

In den nächsten Monaten und Jahren wartet ein anspruchsvolles Projekt auf die Studierenden: Das berufsbegleitende Verbundstudium, das die Doppelbelastung aus Beruf oder Ausbildung und technischem Studium fordert. "Sie werden eine deutlich höhere Belastung erfahren, als ihre Kolleginnen und Kollegen in den Präsenz-Studiengängen", verdeutlichte Professor Dr.-Ing. Wendl gleich zu Beginn seiner Begrüßungsrede. Er unterstrich aber auch deutlich, dass ein erfolgreicher Abschluss eine besondere Qualifikation bedeutet: "Sie bekommen bei uns das Rüstzeug, um in Ihrem Berufsleben noch stärker zu sein, als Sie es ohnehin schon sind".

Mit der großen Anzahl an Erstsemestern ist der Verbundstudiengang B.Eng. Maschinenbau auch in diesem Jahr ein Erfolgsmodell. Die Kapazitäten sind seit einiger Zeit ausgelastet, der Verbundstudiengang als akzeptiertes Aus- und Weiterbildungsangebot erfreut sich anhaltend großer Nachfrage.

Weitere Informationen über diesen Bachelor-Verbundstudiengang finden Sie hier. Wenn Sie sich zur Durchführung eines Verbundstudiums beraten lassen möchten, wenden Sie sich gern an die Studienberatung im Institut für Verbundstudien. Sie erreichen Dipl.-Soz.-Wiss. Annette Balle und Dipl.-Soz.-Wiss. Andreas Dordel telefonisch unter 02331 9330 909.