Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Zukunftschance Kinder

Zukunftschance Kinder

Mit gut 60 Studierenden startete der berufsbegleitende Verbundstudiengang B.A. Frühpädagogik in das vierte Jahr an der FH Südwestfalen. Mitte September wurden die neuen Studierenden feierlich von Prof. Eva Briedigkeit, Leiterin des Wissenschaftlichen Zentrums Frühpädagogik, auf dem Hochschul-Campus in Soest begrüßt.

Der Studiengang wurde speziell für die wachsenden Anforderungen im Erziehungsbereich entwickelt und erstmals zum Wintersemester 2011/2012 an der FH Südwestfalen angeboten. Erzieherinnen und Erzieher werden mit dieser akademischen Ausbildung auf die komplexen Herausforderungen vorbereitet, die sie für die Arbeit mit jungen Kindern qualifiziert. Denn die Bedeutung der frühen Kindheit als Lebensphase, die entscheidenden Einfluss auf die Bildungswege junger Kinder hat, ist heute unumstritten.

Dieses Verbundstudium können ausschließlich staatlich anerkannte Erzieherinnen und Erzieher oder Heilerziehungspflegerinnen und –pfleger parallel zur Berufstätigkeit aufnehmen. Mit ihrer beruflichen Vorbildung werden die Studienanfängerinnen und -anfänger bereits zu Beginn des Studiums mit 40 Credit Points in das dritte Fachsemester eingestuft.

Die Erstsemester erwartet ein breit gefächertes Studienangebot zur Entwicklungsförderung im frühen Kindesalter. Nicht nur die klassischen, frühpädagogischen Inhalte stehen auf dem Programm, auch natur- und ingenieurwissenschaftliche Bildungsbereiche fließen mit ein. Die Praxis zeigt: Unternehmerische Qualitäten sind für pädagogische Fachkräfte besonders in Führungspositionen unerlässlich. Neben der pädagogischen Qualifikation erwerben die Studierenden auch Kompetenzen im Bereich des Projektmanagements, des Qualitätsmanagements und des Sozialmanagements.

Wer den Verbundstudiengang neben dem Beruf erfolgreich absolviert hat, kann später Führungs- und Leitungsaufgaben in Tageseinrichtungen für Kinder übernehmen. Außerdem können AbsolventInnen als Fachkraft in sozialpädagogischen/ therapeutischen Kinder- und Jugendwohngruppen, Schulen, Freizeiteinrichtungen oder in der Aus-, Fort- und Weiterbildung tätig sein.

Nähere Informationen zu den einzelnen Modulen des Studiengangs, den Zugangsvoraussetzungen und den Bewerbungsfristen finden Sie hier. Für eine persönliche Beratung steht Ihnen die Studienberatung am Institut für Verbundstudien in Hagen gern zur Verfügung:

M.A. Anna Block + Dipl. Soz.-Wiss. Andreas Dordel

Studienberatung des Verbundstudiums

IfV NRW
Im Alten Holz 131
58093 Hagen
Tel: 02331 / 9330 - 909
Fax: 02331 / 9330 - 913
studienberatung@ifv-nrw.de  

 

(hintere Reihe v.l.) Prof. Eva Briedigkeit, Judith Rupnow, Prof. Dr. Katja Gramelt und Sarah Winterkamp als Lehrende sowie (vordere Reihe v.l.) Sarah Küpper und Anita Lensing vom IfV und Daniela Schmidt vom Studierenden-Servicebüro begrüßten die Erstsemester im Verbundstudiengang Frühpädagogik.

Foto: Pösentrup