Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Angebote

Verbundstudium online – immer im Dialog

E-Learning und neue Medien sind wesentliche Kommunikations-Bausteine im Verbundstudium. Sie unterstützen die Präsenz- und Selbstlernphasen, die Studienorganisation und die Qualitätssicherung. Für die Online-Angebote des Verbundstudiums an den Hochschulen gilt: sie sind speziell für die Bedarfe berufstätig Studierender entwickelt bzw. angepasst und bedienen auch den hohen Kommunikationsbedarf der Verbundstudierenden in den Selbstlernphasen.

Die Hochschulen können dazu in allen Stadien von der Konzeption, Akkreditierung und Einführung bis zur Durchführung und Reakkreditierung der Studiengänge die Beratungsangebote von mediendidaktischen Expertinnen und Experten des Instituts für Verbundstudien nutzen. So erstellen die Verbundstudiengänge gemeinsam mit den E-Learning-Stellen der Hochschulen und unterstützt vom Institut für Verbundstudien lernförderliche und effiziente online Angebote – individuell auf den Studiengang und die Bedürfnisse der Verbundstudierenden abgestimmt.

Lern-Management-Systeme

Die Hochschulen ermöglichen mit ihren Lern-Management-Systemen den sicheren Informationsaustausch und unterstützen Studierende wie Lehrende in ihren Lern- und Arbeitsprozessen – mit Diskussions-Foren, aktuellen Arbeitsmaterialien, Terminübersichten, Übungsaufgaben, weiterführenden Links oder auch Tipps zur Studienorganisation.

Zur Zeit kommen an den Hochschulen mit Verbundstudiengängen die folgenden Lern-Management-Systeme zum Einsatz:

FH Bielefeld HS Bochum
FH Dortmund HS Niederrhein
TH Köln HS Ruhr-West
FH Münster FH Südwestfalen

Den Zugang zum Lern-Management-System Ihres Verbundstudiengangs erhalten Sie mit der Einschreibung. In der Einführungsveranstaltung wird vor Ort auf die jeweilige Nutzung eingegangen.

Virtuelle Arbeitsräume

Für studentische Arbeitsgruppen, aber auch für online Präsenzveranstaltungen, verabreden sich Studierende und Lehrende in virtuellen Seminarräumen, wo Sie mittels Audio- und Videoübertragung live miteinander diskutieren, Arbeitsergebnisse präsentieren, gemeinsam Studienprojekte bearbeiten und auch Lehrveranstaltungen durchführen können. Meist wird dazu von Seiten der Studiengänge das vom DFN bereitgestellte Webkonferenzsystem Adobe Connect genutzt, welches sich seit Jahren im Einsatz im Verbundstudium bewährt hat.

Studierender mit Tablet unterwegs im Cafe

Dazu trägt auch die mobile App-Variante bei, die von Verbundstudierenden z.B. auf Dienstreisen gerne genutzt wird, um an den online Veranstaltungen teilzunehmen. Die Lehrenden der Verbundstudiengänge können bezüglich der didaktischen Möglichkeiten des Webkonferenzsystems im Institut für Verbundstudien eine zielgerichtete, praxisorientierte und nachhaltige Unterstützung erhalten.

Lerneinheiten

Die Lerneinheiten sind im Verbundstudium das Medium zur Vermittlung von Studieninhalten. Zusätzlich zu der bei den Studierenden immer noch sehr beliebten Printausgabe, werden die Lerneinheiten digital, in der Regel als PDF-Download, im Rahmen des jeweiligen Lern-Management-Systems der Hochschule angeboten. Darüber hinaus kommen weitere mediale Inhaltsangebote oder Lernumgebungen zum Einsatz, um die angestrebten Lernziele optimal zu unterstützen.

Lernarrangements

Die ausbildungs- oder berufsbegleitend Verbundstudierenden haben oftmals andere Prioritäten, Rahmenbedingungen und Verpflichtungen aber auch andere Erfahrungen, Kompetenzen und Motivationen als traditionelle Präsenzstudierende. So macht z.B. das Einbringen persönlicher beruflicher Erfahrungen der Studierenden die Lehr-Lernsituationen oftmals sowohl für die Studierenden als auch für die Lehrenden besonders spannend und gewinnbringend.

Das Institut für Verbundstudien unterstützt die Weiterentwicklung der online Angebote indem Best-Practice-Erfahrungen zwischen den Studiengängen weitergegeben und die Lehrenden beraten werden, wie die Selbstlernphasen durch passende Lernarrangements online unterstützt werden können.