Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Interessante Gespräche auf der jobmesse

Interessante Gespräche auf der jobmesse

Am 16. und 17. März 2013 kamen rund 10.000 Besucherinnen und Besucher zur jobmesse nach Düsseldorf, die wieder in einem bekannten Autohaus an der Düsseldorfer Automeile stattfand. Mehr als 100 potenzielle Studieninteressierte nutzten die Gelegenheit zum persönlichen Gespräch, um sich ausführlich über das Verbundstudium im Allgemeinen, die Karriereperspektiven, die verschiedenen Bachelor- und Master-Studiengänge und die Herausforderungen eines berufs- bzw. ausbildungsbegleitenden Studiums zu informieren.

Dabei wurden Fragen zur Machbarkeit des Studiums neben dem Beruf geklärt und verschiedene Szenarien durchgespielt. „Es gibt immer mehr Menschen in den unterschiedlichen Altersgruppen und Lebenslagen, die sich für eine Weiterbildung bzw. ein Studium neben dem Beruf oder der Ausbildung interessieren. Das Verbundstudium bietet für all diese Zielgruppen ein ideales Studienkonzept sowie ein umfangreiches und praxisnahes Studienangebot an den NRW-Hochschulen“, erklärt Dipl. Soz.-Wiss. Andreas Dordel von der Studienberatung des Instituts für Verbundstudien.

Spitzenreiter unter den Studiengängen war auch in diesem Jahr der Bachelor-Studiengang Betriebswirtschaft, eng gefolgt von den verschiedenen technischen Studiengängen, die an den verschiedenen Fachhochschulen angeboten werden. Besonders beliebt waren die Studiengänge Maschinenbau, Mechatronik und Wirtschaftsingenieurwesen, die gute Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt bieten.

Für all diejenigen, die sich näher über das Verbundstudium informieren möchten und auf der Messe keine Gelegenheit dazu hatten, steht die Studienberatung am Institut für Verbundstudien mit den beiden MitarbeiterInnen Dipl. Soz.-Wiss. Annette Balle und Dipl. Soz.-Wiss. Andreas Dordel Fragen gern telefonisch unter 0 23 31 9330 909 oder nach Absprache auch in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.