Verbundstudium für

Verbundstudien-Angebot

 

Studienberatung

Informationen

Verbundstudium online

 

Home » Presse » Mehr als Farbe

Mehr als Farbe

Eine Gruppe von 21 Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Verbundstudiengänge B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen und MBA Technische Betriebswirtschaft des Instituts für Betriebswirtschaft (ITB) der FH Münster, darunter auch einige Alumni, machte sich Ende März auf den Weg zur Besichtigung des Hauptwerks der Brillux GmbH & Co. KG, einem der größten deutschen Lack- und Farbenhersteller.

Die Gruppe konnte live vor Ort miterleben, welche Auswirkung der Herstellungsprozess der verschiedenen Lacke und Farben auf das Ergebnis hat: Denn es wirkt sich auf die Farbintensität aus, ob die einzelnen Komponenten gerührt, gemixt oder mit Hilfe kleiner Kügelchen gemahlen werden. Damit ist nicht nur die Qualität der Produktionsbestandteile ein wichtiges Gut der Farbenherstellung, Herstellungsprozesse liefern einen weiteren Produktionsvorteil.

Dieses Spezialwissen konnte das Familienunternehmen Brillux seit jeher nutzen, wie Klaus von Lützau, Werksleiter aller 4 Werkstandorte in Deutschland, und Norbert Voges, Mitarbeiter im Bereich Projekte, insbesondere Produktion am Hauptstandort Münster, anschaulich erläuterten. Seit 125 Jahren besteht das Unternehmen und konnte sein Sortiment kontinuierlich auf derzeit über 12.000 Artikel ausweiten.

In der 3 ½-stündigen Werksbesichtigung wurden neben dem Gang durch die Produktion mit der Farbenmischung und –abfüllung auch Einblicke in alle weiteren Bereiche gewährt: Das Hochregallager mit der chaotischen Lagerführung und Platz für 60.000 Paletten beeindruckte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer genauso wie ein Showroom mit kleinen Erlebniswelten, in denen Farben und Assoziationen mit allen Sinnen erlebt werden können.

„Am meisten fasziniert hat mich ein technisches Verfahren“, so ein Teilnehmer der Exkursion, „um die Rohre in der Produktion zu reinigen, wird ein sog. „Molch“, also ein Reinigungs-Zylinder, mit Druckluft durch die Rohre geschoben. Damit werden die Lackreste an der Rohrinnenwand einfach abgezogen, anstatt chemische Mittel oder Spülflüssigkeit zu verwenden.“ Bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern wurde damit nicht nur Interesse an Technik und Produktion geweckt, sondern auch anschaulich ein Empfinden für Wirtschaftlichkeits- und Umweltaspekte geschaffen.

Das ITB bietet regelmäßig Veranstaltungen zur Verstärkung der Kooperation zwischen Hochschule und Wirtschaft an. Erfahren Sie mehr im aktuellen Veranstaltungskalender 2015, den Sie hier downloaden können (PDF-Datei zum Download online stellen).

Nähere Informationen zu den Studiengängen finden Sie hier:

B.Sc. Wirtschaftsingenieurwesen:

www.verbundstudium.de/bachelor/wirtschaftsingenieurwesen

und

MBA Technische Betriebswirtschaft:

www.verbundstudium.de/master/tbw