Das Verbundstudium - Beste Perspektiven

Egal in welcher Situation Sie sich befinden, das Verbundstudium bietet beste Perspektiven für Ihre akademische und berufliche Weiterentwicklung.

Sie haben Ihre Abschlussprüfungen gerade erfolgreich bestanden? Sie können sich nicht entscheiden bzw. sind sich nicht sicher, ob Sie studieren oder doch zunächst eine Ausbildung beginnen sollen. Dann könnte das Verbundstudium der Fachhochschulen in NRW eine gute Lösung für Sie sein. Das innovative Konzept ermöglicht Ihnen ein Studium an einer vom Land NRW getragenen Hochschule neben der Berufsausbildung. Wie das genau funktioniert und welche beruflichen Perspektiven sich daraus für Sie ergeben, erfahren Sie hier:

Warum Verbundstudium? Hier mehr erfahren.

Studienangebot: Bachelor-Studiengänge

Sie befinden sich bereits in der Ausbildung oder interessieren sich für einen betrieblichen Ausbildungsberuf? Und möchten parallel zu Ihrer Ausbildung studieren? Sie suchen nach einer flexibel gestaltbaren Studien-Möglichkeit, die organisatorisch neben dem Beruf zu bewältigen ist und Ihnen auf dem Arbeitsmarkt bessere Chancen bietet?

Dann könnte das ausbildungsbegleitende oder praxisintegrierte Verbundstudium der Fachhochschulen in NRW eine gute Lösung für Sie sein. Das innovative Konzept ermöglicht Ihnen – unter bestimmten Bedingungen – ein Studium an einer vom Land NRW getragenen Hochschule neben der Ausbildung. Viele Unternehmen unterstützen die Kombination einer beruflichen Ausbildung mit dem Verbundstudium und fördern dies z. B. durch besondere Freistellungen, finanzielle Unterstützung und zusätzliche Betreuung.

Für eine erste individuelle Beratung steht Ihnen die Studienberatung gerne zur Verfügung.

Warum Verbundstudium? Hier mehr erfahren.

Studienangebot: Bachelor-Studiengänge

Sie sind beruflich stark eingespannt? Sie haben Familie und/oder Ihre Freizeit ist knapp bemessen? Sie möchten aber trotzdem gern studieren und suchen nach einem flexibel gestaltbaren Studienangebot mit optimaler Betreuung? Dann könnte das Verbundstudium der Fachhochschulen in NRW eine gute Lösung für Sie sein. Das innovative Konzept ermöglicht Ihnen ein Studium an einer vom Land NRW getragenen Hochschule neben dem Beruf. Alles Wichtige dazu erfahren Sie hier:

Warum Verbundstudium? Hier mehr erfahren.

Studienangebot: Bachelor-Studiengänge

Studienangebot: Master-Studiengänge

Sie haben gerade ein Hochschulstudium abgeschlossen und Ihren ersten Arbeitsvertrag unterschrieben? Sie möchten sich neben Ihrem Job im Rahmen eines Zweit- oder Aufbaustudiums weiterbilden und suchen daher nach einem zeitlich flexibel gestaltbaren Studienangebot?

Dann könnte das Verbundstudium der Fachhochschulen in NRW eine gute Lösung für Sie sein. Das innovative Konzept ermöglicht Ihnen ein Studium an einer vom Land NRW getragenen Hochschule neben dem Beruf. Alles Wichtige dazu erfahren Sie hier:

Warum Verbundstudium? Hier mehr erfahren.

Studienangebot: Bachelor-Studiengänge

Studienangebot: Master-Studiengänge

Ihnen fehlt die Fachhochschulreife, aber Sie möchten neben dem Beruf ein Studium aufnehmen, um sich weiter zu qualifizieren? Dann könnte das Verbundstudium der Fachhochschulen in NRW eine gute Lösung für Sie sein. Denn bei diesem innovativen Konzept haben Sie die Möglichkeit auch ohne Fachhochschulreife zum Studium zugelassen zu werden. Und so einen Hochschulabschluss an einer vom Land NRW getragenen Hochschule zu erlangen.

  • Meister/-innen und vergleichbar Qualifizierte (z.B. TechnikerIn, AbsolventIn zweijähriger Fachschulausbildungen, IHK-FachwirtIn oder IHK-Fachkaufmann/frau) können sich ohne Zugangsprüfung um einen Studienplatz zu bewerben.
  • Fachtreue Bewerber/-innen mit einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und einer mind. dreijährigen Tätigkeit im erlernten Beruf können sich auf Grund einer fachlich entsprechenden Berufsausbildung und beruflichen Tätigkeit ohne Zugangsprüfung in fachlich entsprechenden Studiengängen bewerben.
  • Sonstige beruflich Qualifizierte mit einer mind. zweijährigen Berufsausbildung und einer mind. dreijährigen Berufspraxis auch außerhalb des Ausbildungsberufs oder alternativ Erziehungs- oder Pflegetätigkeit, bei denen keine fachliche Entsprechung zwischen Berufsausbildung, Berufsausübung und Studiengang besteht, können über eine Zugangsprüfung oder ein Probestudium (nur in zulassungsfreien Studiengängen möglich) zugelassen werden.

In zulassungsbeschränkten Verbundstudiengängen (Auswahlverfahren) stehen für Meister/-innen, vergleichbar Qualifizierte und fachtreue Bewerber/-innen 2 bis 4% der Studienplätze zur Verfügung. Um die Bewerbungsfristen und Modalitäten für die Zugangsprüfung und das Probestudium rechtzeitig zu erfahren, sollte man bei Interesse frühzeitig mit dem Studierendensekretariat der Fachhochschule in Kontakt treten.

Alles Wichtige dazu erfahren Sie hier:

Warum Verbundstudium? Hier mehr erfahren.

Studienangebot: Bachelor-Studiengänge

Sie erwarten Nachwuchs oder sind bereits Mutter bzw. Vater? Sie planen, in Elternzeit zu gehen oder befinden sich darin? Sie möchten sich währenddessen gezielt weiter bilden, um Ihre Perspektiven beim Wiedereinstieg ins Berufsleben zu verbessern? Und suchen daher ein flexibel gestaltbares Studienangebot, das optimal auf die Bedürfnisse junger Eltern ausgerichtet ist?

Dann könnte das Verbundstudium der Fachhochschulen in NRW eine gute Lösung für Sie sein. Das innovative Konzept ermöglicht Ihnen ein Studium an einer vom Land NRW getragenen Hochschule neben Ihren familiären Aufgaben. Alles Wichtige dazu erfahren Sie hier:

Warum Verbundstudium? Hier mehr erfahren.

Studienangebot: Bachelor-Studiengänge

Studienangebot: Master-Studiengänge

Familienbüros / Familienservices der Fachhochschulen

Die Familienbüros oder Familienservices der Verbundhochschulen beraten Sie - nicht nur für die Dauer der Elternzeit, sondern auch darüber hinaus bis zum erfolgreichen Studienabschluss - zu allen Themen rund um Vereinbarkeit von Studium, Beruf und Familie. Welche besonderen Regelungen gelten während des Mutterschutzes, wird ein Nachteilsausgleich gewährt und wie organisieren Sie Urlaubssemester?

Darüber hinaus sind Angebote wie Kindernotfallbetreuung oder Babysitterdienste zu Prüfungsterminen sowie Ferienbetreuung für den Nachwuchs ein wertvoller Beitrag für einen gelingenden Studienverlauf.

Klicken Sie nachfolgend auf diejenige Hochschule, die Ihren Studiengang anbietet und Sie werden automatisch auf die Hochschulseiten mit den Kontaktdaten der dortigen Ansprechpartner weitergeleitet.